Title Image

Leitbild & Ziele

Leitbild

Holistische Biografiearbeit betrachtet individuelle Biografien auf dem Hintergrund eines archetypischen, allgemein menschlichen Entwicklungsweges.

Kreatives und systematisches Betrachten der eigenen Lebensgeschichte kann individuell, mit einer Gruppe vertrauter Freunde oder im Rahmen therapeutischer Situationen erfolgen. Es ergeben sich wertvolle Einblicke in die Themen, Veränderungen und Wendepunkte des eigenen Lebens. Dies stärkt und vertieft die Selbsterkenntnis und bietet Schlüssel für zukünftige Veränderungen und Wachstum.

Holistische Biografiearbeit fördert die persönliche und berufliche Entwicklung. Die teilnehmenden Therapeuten, Lehrer, Moderatoren und Berater haben festgestellt, dass das Sehen alltäglicher Ereignisse, eingebettet in eine vollständige Lebensgeschichte und im Zusammenhang mit der in unserem Kurs gelieferten Theorie, zu einem tieferen Verständnis der Phasen und Ebenen im Leben führt, und neue Perspektiven und Ansätze für die berufliche Arbeit eröffnet.

Holistische Biografiearbeit ist daher ein nützliches Instrument in der Karriereberatung, im Coaching, in der Paarberatung, in der Familientherapie und in der therapeutischen Arbeit. Sie kann auch in der Beratung von Gruppen oder Organisationen eingesetzt werden, denn die Entwicklung von Gruppen und Organisationen folgt ähnlichen Mustern und Phasen wie die individuelle Entwicklung.

Holistische Biografiearbeit bietet einen heilenden und heilsamen Ansatz, weil sie uns hilft, das Leben klarer und bewusster zu sehen. Sie hilft uns Selbstakzeptanz zu entwickeln, lädt uns ein, neue Wege zu gehen, unsere Ziele neu zu erfinden und Sinn zu schaffen. Sie kann Teil einer individuellen biografischen Beratung, Kunsttherapie oder Psychotherapie sein. Ziel ist es, auf Seelenebene auf die Integration schwieriger Lebenserfahrungen hinzuarbeiten.
Neben archetypischen, allgemeinen Gesetzen gibt es individuelle Gesetze und Muster, die sich aus dem eigenen Schicksal ergeben und als Eigenarbeit oder in Einzelgesprächen untersucht werden können.

foot_prints_sand2--foto-von-karl-heinz-finke

Ziele der Weiterbildung

Die Weiterbildung in Holistischer Biografiearbeit bereitet Biografieberater darauf vor, andere in herausfordernden oder entscheidenden Momenten ihres Lebens zu begleiten.
Holistische Biografiearbeit ist ein präventiver oder salutogenetischer Prozess. Sie ist kein Therapieverfahren oder ein Therapieersatz, sondern eine hilfreiche Methode zur Selbstreflexion mit therapeutischen “Nebenwirkungen”. Sie trägt dazu bei uns selbst und die Welt besser zu verstehen. Wir werden “gehört” und “gesehen” und gewinnen durch diesen Prozess eine hilfreiche Perspektive für uns selbst.
In der Einzel- oder Gruppenarbeit werden die Erfahrungen der Vergangenheit, die aktuelle Lebenssituation und zukünftige Entwicklungschancen systematisch untersucht und abgebildet, um Schritte und Ziele für die Zukunft zu entwickeln. Während des gesamten Trainingsprozesses werden verschiedene Perspektiven und Methoden vermittelt, um Biografien zu untersuchen.
Holistische Biografiearbeit geht phänomenologisch, Fragen- und Klienten orientiert vor. Sie dient als allgemeine Lebensberatung Menschen, die sich an Wendepunkten, in Phasen des Übergangs oder der Neuorientierung befinden. Mit der systematischen Betrachtung des gelebten Lebens trägt sie zur individuellen Sinnfindung bei und wird auch als Hilfe zur beruflichen Neuorientierung, Partnerschaftsproblemen, der Bearbeitung von Lebenskrisen oder eines Krankheitsschicksals eingesetzt. Häufig wird dazu ein Lebenspanorama, eine verdichtete Lebensübersicht erstellt. In der Weiterbildung zeigen wir das Lebenspanorama erstellt wird und wie diese verkürzte Lebensübersicht eine objektivere Übersicht ermöglicht und als diagnostisches Mittel eingesetzt werden kann.
Holistische Biografiearbeit kann auch im Feld Human Resources in Organisationen oder zur systematischen Erarbeitung einer Unternehmensbiografie angewandt werden.

Die von uns in Beratung und Seminaren vermittelten Methoden der Biografiearbeit beruhen im Wesentlichen auf zwei Erkenntnisgrundlagen:

  • der systematischen, phänomenologischen und vergleichenden Erforschung von Lebensverläufen
  • und einer psychologisch und spirituell erarbeiteten Menschenkunde.

Aus deren Verdichtung ergeben sich verallgemeinerbare biografische Gesetzmäßigkeiten, z.B. im Hinblick auf Bewußtseinsentwicklung, Entwicklungskrisen, Rhythmen und Wendepunkte menschlicher Lebensläufe.

Die Grundlagen der vermittelten oder angewandte Konzepte und Prozesse wurden u.a. von Charlotte Bühler, Bernhard Lievegoed, Rudolf Steiner, Gudrun Burkhard, Aaron Antonovsky und Coenraad van Houten erarbeitet.

Studenten unserer Weiterbildung in Holistischer Biographiearbeit untersuchen ihre eigenen Lebenserfahrungen über einen Zeitraum von drei Jahren mit verschiedenen “Linsen” und vertiefen so ihr Verständnis für die menschliche Lebensreise. Sie lernen, hilfreiche Begleiter für andere zu werden, die sich mit Lebensfragen oder Herausforderungen an sie wenden. Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung werden sie akkreditierte Biografieberater.

Portrait von Coenraad van Houten, Rechte beim Verlag Freies Geistesleben
Portrait von Coenraad van Houten - Quelle: Verlag Freies Geistesleben